So funktioniert Nahrungsergänzung

Das Problem:
Viele Lebensmittel, die heutzutage über die Weltmeere verschifft werden, sind relativ nährstoffarm. Dazu kommt ein hektischer Alltag, in dem viele Menschen nicht mehr zurecht kommen. Kein Wunder, dass der Körper früher oder später schlapp macht!
Ist der Körper gesund, strebt er nach einem Gleichgewicht zwischen ausgewogener Ernährung, permanenter Bewegung und einem positiven Bewusstsein.
Und genau da ist das Problem. Wer ist denn wirklich ausgeglichen und gesund? Und wer ernährt sich wirklich hochwertig?

Es ist schon erschreckend: Einerseits enthalten viele Grundnahrungsmittel (Beispiel Fleisch, Milchprodukte, Obst, Gemüse) heutzutage nicht mehr so viele Nährstoffe wie noch vor ein bis zwei Generationen, andererseits essen immer mehr Menschen industriell verarbeitete Lebensmittel und Fertiggerichte. Das verstärkt das Problem nur noch!

Deshalb wird – zum Glück – von vielen Menschen die Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel empfohlen.
Nahrungsergänzungsmittel versorgen unseren Körper mit Vitaminen (Mikronährstoffen), Mineralien und Enzymen. Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel unterstützen sehr wahrscheinlich eine gute Nährstoffversorgung, sind aber kein Ersatz für eine hochwertige Ernährung. Deshalb wird von Nahrungsergänzung gesprochen.

In besonderen Lebensumständen ist die Nahrungsergänzung eine sinnvolle Option. Beispielsweise während der Schwangerschaft, im fortgeschrittenen Alter für die Beweglichkeit oder zum Erreichen individueller Ziele. Somit kann jeder die Nahrungsergänzung auf seine persönlichen Bedürfnisse abstimmen.

Es sollte jedenfalls immer großer Wert auf die Qualität der Nahrungsergänzung gelegt werden. Qualtität geht bekanntlich vor Quantität. Mit der richtigen Ernährung, die durch Nahrungsergänzungsmittel unterstützt werden sollte, kann der Grundstein für bisher Unvorstellbares gelegt werden. Mit Power im Körper kann sogar die Arbeit wieder Spaß machen.

Selbst hochwertigste Nahrungsergänzung ist kein Freifahrtschein für schlechte Ernährung – wie Fast Food, Fertiggerichte oder industriell hergestellte Lebensmittel!